Aktuelles

                          Last update: Donnerstag, 13. Dezember 2018, 17.00 Uhr
Mittwoch, 5. Dezember 2018, ca. 08.30 Uhr:

Tankwagen stürzte über Böschung

Im Zuge eines Ausweichmanövers stürzte am Mittwoch, 5. Dezember 2018, gegen 08.30 Uhr früh ein mit Heizöl beladender Tankwagen über eine Böschung und blieb seitlich liegen. Der Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt.
Das Gefährt wog circa 17 Tonnen, weshalb zunächst mehrere tausend Liter Heizöl ab- bzw. umgepumpt werden mussten, was von der Betreiberfirma gemeinsam mit der Feuerwehr durchgeführt wurde.
Unter Zuhilfenahme von Kran Krems (sowie Last Krems, 4 Mitglieder), der Seilwinde der FF Eisengraben (3 Mitglieder) und der beiden Seilwinden von Tank 4000 Gföhl und RLF 2000 der FF Gföhl (insgesamt 6 Mitglieder) konnte bis zum Einbruch der Dunkelheit das Fahrzeug nicht nur aufgestellt, sondern auch wieder auf die Fahrbahn gezogen werden.
Im Zuge der Arbeiten geriet auch eine unbestimmte Menge Öl ins Erdreich, weshalb das Erdreich abgetragen werden musste. Am Einsatzort waren weiters Rotes Kreuz, Notarzthubschrauber, Polizei und Mitarbeiter der Firma samt Fahrzeugen.

>> Fotos vom Einsatz (Manfred Wimmer/26,
       FF Gföhl/Johann Lackner/4)
>> Zum Bericht auf NÖN-Online
K.B.
 

Einladung zum Mitmachen



Komm auch DU zur FF Gföhl: 
Wir sind jeden Montag ab 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in der Bergstraße 29.


Ehrenkommandant
Hans Pernerstorfer verstorben



Im 86. Lebensjahr ist unser Ehrenkommandant Hans Pernerstorfer am 13. Dezember 2018 verstorben. Das Begräbnis ist am Mittwoch, 19. Dezember.


150 Jahre FF Gföhl -
Festakt und Feuerwehrbuch



Die Dokumentation "150 Jahre FF Gföhl" ist erhältlich bei: Sparkasse, Raiffeisenbank, Volksbank, Stadt Gföhl und bei Elisabeth Daniel (20 Euro).


 

Login

 



 
Freiwillige Feuerwehr Gföhl

Bergstraße 29, 3542 Gföhl, Tel.: (0043) 2716 / 85 85 
 feuerwehr.gfoehl@aon.atwww.feuerwehr.gfoehl.at